» Start
16.04.2012 12:44

Eine Hilfsaktion, bei der jede(r) mitmachen kann

Von: Miriam M. Böhnert/Harald Kubiczak
Versandtüten beim DASZ bestellen und verbrauchte Tonerpatronen einsenden: Portofreie Hilfe für das Lambarene-Spital

Versandtüten beim DASZ bestellen und verbrauchte Tonerpatronen einsenden: Portofreie Hilfe für das Lambarene-Spital

In unserem Alltag sind wir umgeben von Dingen, deren schneller Verbrauch Berge von recyclebaren Rohstoffen anhäuft. Immer neuere Geräte kommen auf den Markt, was heute neu ist wird schon bald veraltet sein. Das betrifft gerade auch Mobiltelefone und Druckerpatronen. Wussten Sie, dass nach Verwendung etwa vier von fünf Druckerpatronen auf dem Müll landen? Wenn man bedenkt, dass für die Herstellung einer einzigen Tintenpatrone etwa 1,5 Liter Erdöl verbraucht werden, ist das eine untragbare Bilanz.

Uns allen ist nicht erst seit kurzem bewusst, dass viele Rohstoffe nur in begrenzter Menge zur Verfügung stehen. Verarbeitung und Entsorgung dieser Rohstoffe sind oft belastend für die Umwelt. Das Bewusstsein wächst langsam in den Köpfen, möglichst alle Abfälle einem Recyling zuzuführen, um damit Rohstoffe zu erhalten und CO2-Emissionen zu verringern.

Der Deutsche Hilfsverein für das Albert-Schweitzer-Spital möchte mit einer neuen Initiative diese Anstrengungen unterstützen und zugleich dem Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene helfen. Daher haben wir mit der Firma Environmental Business Products einen Vertrag geschlossen: Für jede wieder verwendbare Patrone zahlt das Unternehmen dem Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene 1 €, für jedes Handy sogar 4 €.

Was können Sie tun, wenn Sie uns helfen wollen?

Sie brauchen lediglich eine leere Patrone oder ein altes Handy in einen bei uns erhältlichen Beutel zu stecken, diesen zu verschließen und in den Briefkasten zu werfen. Mehr nicht, denn das Porto ist bereits bezahlt.

Sie helfen uns auch sehr, wenn Sie diese Beutel z. B. in Ihrem Bekanntenkreis, in Büros, Copyshops etc. verteilen. Sie können sie jederzeit kostenlos bei uns anfordern. Wir sagen im Namen des Lambarne-Spitals und unserer Umwelt schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

 

Beutel bestellen: Opens window for sending emailmailto:info(at)albert-schweitzer-zentrum.deinfo(at)albert-schweitzer-zentrum.de

 
29. September 2017

Aufruf für die Abschaffung von Atomwaffenmehr...

22. September 2017

von Rainer Noll, der von Kindheit an nicht nur musikalisch von Albert Schweitzer geprägt wurde.mehr...

15. September 2017

aus Websiten, Links zu YouTube-Videos u. a.mehr...

07. August 2017

Tiere im Labor waren Thema im Open-Air-Gottesdienstmehr...

11. Mai 2017

Predigt über Albert Schweitzer beim literarischen Gottesdienst mehr...

28. März 2017

Didaktische Materialien und Unterrichtsbausteine. Auswahl von Schriften, DVDs und CDs von und über Albert Schweitzer.Herausgeber: Dr....mehr...

22. März 2017

zur Ausleihe. 15 Tafeln zu Leben und Wirken Albert Schweitzers in den Formaten DIN A2, DIN A1 und DIN A0.mehr...

28. Februar 2017

Für nähere Informationen folgen Sie bitte dem Linkmehr...

24. Februar 2017

Feierliche Gedenktafelenthüllung und Gottesdienst in der Albert-Schweitzer-Siedlungmehr...

23. Februar 2017

Angebot: Szenische Lesungen über Albert Schweitzermehr...

22. Februar 2017

laden zu Begegnung und Ferienaufenthalt ein.mehr...

21. Februar 2017

Lesungen aus der Albert-Schweitzer-Biographie mit dem Autor Reinhard Griebner auch in 2017.mehr...

05. November 2017

Ausstellung: "Mein Leben für Lambarene" - Helene Bresslau-Schweitzer 25.1.1879-1.6.1957

5.  - 26. November 2017
60435 Frankfurt a. M. (Preungesheim), Ev. Festeburgkirche, An der Wolfsheide 58
Öffnungszeiten: PDF
Informationen: PDF

14. Januar 2018

Friedens-Ausstellung: 'Mein Wort an die Menschen - Engagement gegen den Atomkrieg'

14. Januar - 10. Februar 2018
Offenburg, Kloster Unserer lieben Frau, Kreuzgang, Lange Str. 9
Informationen: PDF