» Start

Das Jubiläumsjahr 2015 (50. Todestag von Albert Schweitzer und 100 Jahre Ehrfurcht vor dem Leben) liegt hinter uns. Albert Schweitzers Aktualität, sein Wirken als Wegbereiter humanitärer Hilfe und Vordenker für Frieden und Ausgleich in der Welt, haben wir mit einem vielfältigen Jahresprogramm wieder ins Bewusstsein und die Herzen vieler Menschen hineingetragen. Wir möchten allen Menschen danken, die uns dabei unterstützt haben: mit über 80 Gedenkkonzerten, mit Vorträgen und Symposien, mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und mit ihren Spenden für unsere Förderprojekte.
Herzlichen Dank!


Albert-Schweitzer-Perspektiven

100 Jahre Ehrfurcht vor dem Leben: Weltgewissen und Weltgesinnung - Schweitzers Ehrfurcht vor dem Leben ist aktueller denn je

"Auf die Füße kommt unsere Welt erst wieder, wenn sie sich beibringen lässt, dass ihr Heil nicht in Maßnahmen, sondern in neuen Gesinnungen besteht." - "Öffentliches Wirken, in dem nicht bis zum Äußersten gehende Anstrengungen der Humanität ist, ruiniert  mehr...

 
Gedenken an Schweitzers Grab - v.l.n.r.: Spitaldirektor Fotouri, Ministerpräsident Ona Ondo und FISL-Präsident Stoffel

100 Jahre Ehrfurcht vor dem Leben: Gedenkfeier zum 50. Todestag von Albert Schweitzer am 4. September 2015 und anschließende Stiftungsratssitzung

Die mittlerweile dritte Sitzung des Stiftungsrates der Fondation Internationale de l'Hôpital du Docteur Albert Schweitzer à Lambaréné (FISL) in diesem Jahr fand im Anschluss an die Gedenkfeier anlässlich des fünfzigsten Todestages von Albert Schweitzer im  mehr...

 
Adriene Mengue aus dem Dorf Benguié konnte in einer fast aussichtlosen Situation geheilt werden

Lambarene: Ein scheinbar aussichtsloser Fall

Sie heißt Adrienne Mengue, ist etwa 60 Jahre alt und kommt aus dem Dorf Benguié, etwa 40 Kilometer von Lambarene entfernt. Eines Tages wird sie, im Koma liegend, als Notfall ins Albert-Schweitzer-Spital eingeliefert. Wohl nach einem Anfall war die Epileptikerin ins  mehr...

 
Der mobile Mutter-Kind-Dienst im Einsatz im 70 Kilometer entfernten Dorf Bifoun

Lambarene: Stärken wir die Buschmbulanzen um das Albert-Schweitzer-Spital

Bei meinem letzten Besuch in Lambarene durfte ich selbst erleben, wie wichtig der mobile Mutter-Kind-Dienst unseres Spitals ist: Eingezwängt zwischen einer Ärztin und vier Krankenschwestern sitze ich im Pickup des Spitals, auf dem Weg ins 70 Kilometer entfernte Dorf  mehr...

 

DASZ: Leicht- und Schwergewichte - lesenswertes und anderes Neues zu Albert Schweitzer

Fangen wir mit einem handlichen kleinen Büchlein an: Ein Querschnitt der besten Texte aus 25 Newsletter-Ausgaben der "Albert-Schweitzer-Perspektiven" ist soeben unter gleichem Titel in unserer Reihe "Albert-Schweitzer-Reflexionen" erschienen. Die 25  mehr...

 

Wissenschaft und Rezeption: Wahrhaftigkeit - das Fundament der Ethik

Sie erinnern sich: Sieben Tour-de-France-Siege wurden dem Amerikaner Lance Armstrong aberkannt. Während seiner Erfolgsserie wurde er nicht müde, gegen das Doping im Radsport zu wettern. Schaut her, so betonte er, ich zeige der Welt, dass man auch mit ehrlichen Mitteln  mehr...

 
"Das  für richtig, gut oder wahr Erkannte … auch in seinem eigenen Leben" umsetzen. Ein Foto des Autors vom Trinationalen Fasten gegen Atomwaffen in Paris, August 2014

Wissenschaft und Rezeption: Über Wahrheit und Aufrichtigkeit - Schweitzer, Gandhi und meine eigene Wahrhaftigkeit

Wenn man an Albert Schweitzer denkt, denkt man nicht als Erstes an Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit. Dabei hat Albert Schweitzer gerade das in Lambarene gelebt, was er nach jahrelangem Suchen und Nachdenken für richtig und gut empfunden hat.  mehr...

 
Walter Schiffer, Mitglied des Vorstands der Stiftung Deutsches Albert-Schweitzer-Zentrum

Pädagogik: Wahrhaftigkeit und Schulpolitik - ein Einwurf

Albert Schweitzer beschreibt die Ethik als ein Stromnetz, das von zwei Zentralen gespeist wird: Der Mensch lebt zum einen nicht für sich allein, sondern auch für Andere. Ein Motiv ethischen Handelns ist es, in Verbundenheit mit Anderen zu leben und diese durch  mehr...

 

Wir möchten allen sehr herzlich danken, die uns durch ihre Spenden und ihr Engagement unterstützen. Ihre Spende und Ihr Engagement macht erst unsere Arbeit im Sinne Albert Schweitzers möglich. An dieser Stelle möchten wir exemplarisch besondere Spendenaktionen und andere unterstützende Aktivitäten würdigen. Lesen Sie mehr darüber...

Deutsches Albert-Schweitzer-Zentrum
Geöffnet von Mo bis Fr von 9–16 Uhr, Do bis 20 Uhr, sowie jeden ersten und dritten Sa von 10–16 Uhr · Eintritt frei
Wolfsgangstr. 109 · 60322 Frankfurt a. M. Tel. 069-284951 
info(at)albert-schweitzer-zentrum.de

09. Februar 2016

am Freitag, 19.02. ab 12.00 Uhr.

15. Januar 2016

Lesungen aus der Albert-Schweitzer-Biographie mit dem Autor Reinhard Griebner auch in 2016mehr...

10. November 2015

Lesen Sie den vollständigen Text "Gemeinsamer Zwischenruf der Humanität" mehr...

28. Oktober 2015

Predigt über Albert Schweitzer beim literarischen Gottesdienst mehr...

28. Oktober 2015

Feierliche Gedenktafelenthüllung und Gottesdienst in der Albert-Schweitzer-Siedlungmehr...

27. August 2014

Mensch und Tier kamen am vergangenen Sonntag auf dem Altstädter Kirchplatz in Bielefeld zusammen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern....mehr...

20. Juni 2014

vom 20. bis 21.06.2014. Lesen Sie dazu mehr...

19. Juni 2014

In Zusammenarbeit mit Herrn Tatara und dem ADFC ist für 2015 noch eine weitere Thementour in Planung, die Albert Schweitzers Gedankenwelt...mehr...

24. Februar 2014

zur Ausleihe. 15 Tafeln zu Leben und Wirken Albert Schweitzers in den Formaten DIN A2, DIN A1 und DIN A0.mehr...

23. Februar 2014

laden zu Begegnung und Ferienaufenthalt ein.mehr...

15. Januar 2014

Albert Schweitzer Jahr: Erwartungen bei weitem übertroffenmehr...

22. November 2013

Für nähere Informationen folgen Sie bitte dem Linkmehr...

20. September 2013

Am 01.09.2013 fand in Hamburg im Miralles-Saal der Jugendmusikschule das Konzert mit der Albert-Schweitzer-Enkelin und weltweit anerkannten...mehr...

24. Juli 2013

Achtklässler organisieren Sponsorenlauf der Zinzendorfschulenmehr...

01. Juli 2013

100 Jahre hinterlassen Spuren in der Urwaldklinik! Das Studentenwerk Karlsruhe, die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) und die...mehr...

16. Mai 2016

Albert Schweitzer. Glaubwürdig leben - wahrhaftig glauben

Pfingstwoche in der Ev. Akademie Meißen, Freiheit 16
Informationen: PDF und Flyer: PDF

17. Juni 2016

Johannistreffen 2016

Günsbach, Ancien Presbytère (Altes Pfarrhaus)
Informationen: http://johannistreffen.jimdo.com/ und Flyer als PDF

DASZ auf Twitter RSS-Feed von DASZ DASZ auf XING